Dipl.-Ing. (FH) Danny Behm · Beratender Ingenieur · E-Mail: D.Behm@IngGeo.net · Tel.: (030) 666 685 63

Rammsondierung

Rammsondierungen gemäß DIN 4094 bzw. DIN EN ISO 22476-2

Rammsondierungen sind indirekte Aufschlüsse
zur Erkundung der Lagerungsdichte / Baugrundfestigkeit

In Deutschland werden überwiegend folgende Sondierungen für geotechnische Untersuchungen angewendet:

  • leichte Rammsondierung DPL-5 / DPL – Dynamic Probing Light
  • mittelschwere Rammsondierung DPM – Dynamic Probing Medium
  • schwere Rammsondierung DPH – Dynamic Probing Heavy

 

Weitere indirekte Sondierverfahren sind u.a. Drucksondierungen.
(Ausführung in Zusammenarbeit mit Partner-Unternehmen)